RTL Dschungelcamp 2014 Der Wasser-Eklat: Larissa verbrüht Winfrieds Hand!

Winfried dreht komplett durch, weil Larissa ihm mit heißem Wasser die Hand verbrüht! Und auch Jochen erhebt die Stimme gegen das Model. Foto: RTL

Eigentlich wollte sie nur helfen, doch durch ihre Tollpatschigkeit zieht Larissa mal wieder Winfrieds und auch Jochens Zorn auf sich. Ein Streit bricht aus.

 

Larissa hat sich bereit erklärt, dass heiße Wasser aus dem Topf in den Wasserbeutel zu füllen. Winfried gibt ihr genaue Anweisungen und beäugt ganz genau was sie macht. Winfried: „Es ist heiß. 80 Grad. Halt! Nimm die Handschuhe! Ich komme mit und mach dir das Loch auf!“ Die beiden ziehen los.

Winfried hält den Beutel oben auf und Larissa schüttet mit voller Wucht das Wasser rein. Es spritzt ordentlich nach allen Seiten und auch Winfrieds Hand kriegt eine Ladung ab. Er brüllt wie von der Tarantel gestochen los: „Aua, Mensch bist du blöd! Pass doch auf!“ Larissa haucht: „Tschuldigung!“ Winfried schreit weiter: „Ich habe doch gesagt, es ist heiß.“ Er geht ein paar Schritte zurück zu den anderen: „Da macht die mit einem Schwung das Wasser da rein und auf meine Hand. Die hat eine Meise.“ Larissa: „Ich hab das doch nur da rein geschüttet! Ich mach hier nix mehr!“ Winfried: „Das ist glaube ich besser!“

Eine Diskussion unter allen Campern entsteht. Melanie: „Das kann doch jedem mal passieren.“ Jochen: „Du bist so ein Tollpatsch. Es ist wirklich besser wenn du gar nichts mehr machst….“ Das lässt sich Larissa nicht gefallen: „Dann tu halt die Finger weg! Dann lass mich halt auch mal alleine was machen. Ich bin kein Trottel. Es tut mir leid, aber lasst mich doch mal alleine was machen. Ihr beobachtet mich wie Spione! Alles was ich mache ist falsch.“ Jochen: „Du fällst ja aber auch alle fünf Meter hin, du stauchst dir das Handgelenk….“ Winfried weiter im Brüllmodus: „Und das weil wir dich beobachten? Du spinnst doch wohl!“ Larissa wird auch laut: „Ihr macht doch auch eure Sachen alleine. Nur bei mir steht ihr herum und kontrolliert mich.“

Jochen spricht genervt ein Schlusswort: „Weißt du, was ich schade finde? Mit dir kann man nicht in Ruhe und ganz normal reden. Du bist wie eine Fünfjährige, die immer dazwischen redet. Das ist total unreif und deshalb möchte ich mit dir gar nicht mehr weiter sprechen – weil es nichts bringt!“

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading