Heute steht die royale Hochzeit des Jahres an. Prinz Harry (33) heiratet die ehemalige US-Schauspielerin Meghan Markle (36, "Suits") auf Schloss Windsor. Hier erfahren Sie alle Live-Infos aus der Kirche, lesen interessante Hintergrundberichte, kuriose Fakten und können die schönsten Bilder der Hochzeit sehen. 

+++ Dianas Lieblingsblumen als Brautstrauß +++

Im Brautstrauß sind Vergissmeinnicht eingearbeitet - die Lieblingsblumen von Harrys 1997 gestorbener Mutter Diana. Damit wolle das Paar an diesem besonderen Tag an Diana erinnern und sie ehren. Im Strauß waren außerdem Blumen, die Harry am Vortag selbst aus dem privaten Garten des Kensington-Palasts gepflückt hatte.

+++ Harrys Ex-Freundinnen unter den Gästen +++

Damit hatten wohl die wenigsten gerechnet. Zur Hochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry waren auch die beiden Ex-Freundinnen des Bräutigams geladen. Chelsy Davy und Cressida Bonas haben offenbar noch ein gutes Verhältnis zu ihrem Ex-Traumprinzen. Die erstaunlichen Bilder der beiden finden Sie hier.

+++ Palast gibt Details zum Brautkleid bekannt +++

Das Brautkleid ist von der britischen Designerin Clare Waight Keller für Givenchy entworfen worden. Meghan habe Keller Anfang des Jahres getroffen und sich für sie als Designerin ihres Brautkleides entschieden, teilte der Kensington-Palast mit. Das weiße Kleid ist bodenlang, schlicht, hat lange Ärmel und einen U-Boot-Ausschnitt. Meghan habe sich für ein reines Weiß entschieden, weil dies frisch und modern wirke. In den langen Schleier der Braut sind Symbole eingearbeitet, die alle 53 Länder des Commonwealth präsentieren sollen. Die Blumenmotive sollen die Flora der 53 Länder darstellen.

+++ Keine Geschenke erwünscht +++

Auf Hochzeitsgeschenke verzichten Prinz Harry und Meghan Markle und rufen stattdessen zu Spenden auf. Sieben Wohltätigkeitsorganisationen hat das Paar ausgewählt, darunter solche, die sich unter anderem um Obdachlose, Waisenkinder und HIV-Infizierte kümmern.

+++ Welcher Fotograf darf ganz nah ran? +++

Schon die offiziellen Verlobungsbilder durfte der Fashion-Fotograf Alexi Lubomirski schießen. Jetzt wird er auch die Hochzeit und die Feierlichkeiten mit seiner Kamera dokumentieren.

+++ 34 Millionen kostet die Sicherheit +++

Die Sicherheit wird großgeschrieben. 100.000 Schaulustige werden in Windsor erwartet und 2.600 Gäste wurden in die Schlosshöfe geladen. Umgerechnet 34 Millionen Euro sollen dafür ausgegeben worden sein. 25 Millionen Euro kosteten schätzungsweise die Sicherheitsmaßnahmen für die Hochzeit von William und Kate 2011.

+++ Harry und Meghan feiern jetzt +++

Um 14.30 Uhr werden das frischvermählte Paar und die Hochzeitsgäste im St. Georgs-Festsaal (St. George's Hall) von der Queen im Schloss empfangen. Damit endet der offizielle Teil der Hochzeit. Um 20 Uhr lädt Prinz Charles, der Vater von Prinz Harry, ins Frogmore House zum Empfang für Familie und Freunde. Das Anwesen liegt im privaten Park von Windsor Castle.

Zusatzinhalte
Öffnen Sie bitten den Artikel auf unserer Website, um diesen Inhalt anzusehen.
Zur mobilen Website

+++ Tiara von Meghan Markle ist von 1932 +++

Die Queen lieh Meghan Markle eine ganz besondere Tiara. Der edle Kopfschmuck stammt aus dem Besitz von der Großmutter von Königin Elisabeth II.

+++ Mit der Kutsche durch Windsor +++

Harry und Meghan werden in einer offenen Ascot-Kutsche durch Windsor über den "The Long Walk" fahren. Das königliche Gespann wird von vier Pferden der Rasse Windsor Grey gezogen. Die Fahrt endet wieder im Schloss, wo ein Nachmittagsempfang stattfindet.

+++ Ein Kuss für die Ewigkeit +++

Meghan und Harry werden sich nicht auf dem Balkon des Buckingham Palasts in London zeigen. Doch müssen wir deshalb auch auf einen Kuss des frischvermählten Paares verzichten? Nein, die beiden küssten sich auf der Westtreppe der Kapelle (hier das Kuss-Foto von Harry und Meghan).

+++ Blumenstrauß-Tradition stammt aus Deutschland +++

Beim royalen Brautstrauß darf Myrthe als ein Symbol für Ehe und Liebe nicht fehlen. Eine Tradition, die auf Queen Victoria zurückzuführen ist und ihren Ursprung in Deutschland hat. Es wird davon ausgegangen, dass Meghan ihren Strauß am Grabmal des unbekannten Soldaten in der Westminster Abbey ablegen wird.

+++ Kinder von Kate und William sind Blumenkinder +++

Prinz George und Prinzessin Charlotte, die beiden ältesten Kinder von Prinz William und Herzogin Kate, werden als Blumenkinder für einen bunten Teppich sorgen. Prinz Louis, der vor vier Wochen geboren wurde, ist bei der Hochzeit nicht dabei sein. Aber auch die drei Kinder (4-7) von Jessica Mulroney (38) sind mit von der Partie. Die Schwiegertochter von Kanadas Ex-Premierminister ist Meghans beste Freundin. Die beiden Frauen haben sich kennengelernt, als Meghan 2011 für die Serie "Suits" nach Toronto zog. Sie ist Stylistin und war zuständig für den Verlobungs- Look von Meghan (grünes Kleid, weißer Mantel).

Zusatzinhalte
Öffnen Sie bitten den Artikel auf unserer Website, um diesen Inhalt anzusehen.
Zur mobilen Website

+++ Familie von Lady Diana ist herzlich willkommen +++

Unter den Gästen werden auch die drei Geschwister von Harrys verstorbener Mutter, Lady Diana, sein. Lady Jane hält unter anderem eine Lesung. Meghans Halbbruder Thomas Markle Jr. (51) ist nicht zur Hochzeit geladen. Dies kritisierte er in einem Brief, der an die Öffentlichkeit gelangte. Auch Halbschwester Samantha Grant (53), die ebenfalls den gleichen Vater wie Meghan hat, plant ein Enthüllungsbuch und wird am Tag der Hochzeit für eine TV-Show berichten. Beide Halbgeschwister hatten bereits zugegeben, dass zwischen Meghan Markle und ihnen seit Jahren kein Kontakt mehr bestehe. Auch Cousine Trish Gallup und Meghans Onkel Michael Markle wurden bei der Einladung nicht berücksichtigt. Meghans Vater, der in Mexiko lebt und für Schlagzeilen rund um verkaufte Abschussfotos sorgte, hat sein Kommen abgesagt.

+++ Schlichter Blumenschmuck stammt von Craddock +++

Weiße Gartenrosen, Pfingstrosen und Handschuhkraut schmücken die St-George‘s-Kapelle in Windsor. Die Blumengestecke wurden von Philippa Craddock angefertigt.

+++ Jawort von Harry und Meghan +++

Um 13 Uhr traute der Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, Prinz Harry und Meghan Markle in der St.-Georgs-Kapelle auf dem Gelände von Schloss Windsor. Auch Meghan verspricht Harry in ihrem Ehegelübde kein Gehorsam. Prinzessin Diana hatte bei ihrer Hochzeit mit Prinz Charles 1981 erstmals das Wort "Gehorsam" aus dem Eheversprechen gestrichen. Eine Tradition, die Herzogin Kate 2011 fortführte. Sie versprach Prinz William stattdessen, ihn "zu lieben, zu trösten, zu ehren und für ihn zu sorgen".

Zusatzinhalte
Öffnen Sie bitten den Artikel auf unserer Website, um diesen Inhalt anzusehen.
Zur mobilen Website

+++ Die Sitzordnung in der Kapelle +++

Die Sitzordnung in der Kirche ist eindeutig geregelt. Die royale Verwandtschaft sitzt rechts. So sieht es das Protokoll bei der Hochzeit eines männlichen Mitglieds der Königsfamilie vor. Im Oktober, wenn Prinz Harrys Cousine Prinzessin Eugenie (28) heiratet, sitzt die Familie links. 400 Freunde und Verwandte sitzen hinten im Hauptschiff der Kapelle. 600 Gäste werden Platz in der Kapelle haben. 200 davon dürfen dann beim anschließenden Empfang von Prinz Charles im Frogmore House, einem Anwesen auf Schloss Windsor, dabei sein. Bei der Hochzeit von William und Kate waren es 2.000 Gäste.

+++ Prinz Harry wartet auf seine Braut +++

Gemeinsam mit seinem Bruder, Prinz William, wartet der Bräutigam auf die Ankunft seiner Meghan.

Harry wartet gespannt auf seine Meghan. Er ist sichtlich nervös. Credit: BBC

+++ Erste Fotos von Meghan Markle im Brautkleid +++

Sie wurde bereits gesehen. Meghan Markle fährt mit ihrer Mutter Doria zur Kapelle. Wir zeigen die ersten Fotos hier.

+++ Prinz Harry trägt schwarze Uniform und Bart +++

Bräutigam Prinz Harry trägt Uniform, wie schon Prinz Albert, der Gatte von Queen Victoria. Genauso wie Prinz Charles oder Prinz William viele Jahre später. Eine Tradition, der Harry sicher nur allzu gerne folgt. Schließlich diente auch er viele Jahre lang in der britischen Armee, unter anderem in Afghanistan.

+++ Die Royals kommen zur Kapelle +++

Um 12.20 Uhr werden die Mitglieder der Königsfamilie ankommen. Prinz Harry und sein Trauzeuge Prinz William werden an der Westtreppe der Kapelle erwartet. Die Queen kommt laut Protokoll zuletzt um 12.55 Uhr. Ob Ehemann Prinz Philip (96) dabei sein kann, wird sich zeigen.

+++ Promis treffen ein +++

Vor der königlichen Familie kommen die prominenten Freunde von Harry und Meghan, darunter Sänger James Blunt, Hollywood-Star George Clooney mit seiner Amal, David und Victoria Beckham, Tennisspielerin Serena Williams mit Ehemann Alexis Ohanian, US-Talkshow-Legende Oprah Winfrey, Schauspieler Idris Elba sowie Elton John mit Ehemann David Furnish. (Alle Bilder gibt's in der Fotostrecke.)

+++ Queen schenkt Meghan den Ehering +++

Meghans Ehering hat ein ganz besonderes Detail: Er wurde aus walisischem Gold gemacht, welches von der Queen geschenkt wurde. Eine königliche Tradition, die Queen Mum bei ihrer Hochzeit am 26. April 1923 ins Leben rief. Damit sollte die besondere Bindung zwischen dem britischen Königshaus und Wales hervorgehoben werden. Auch die Ringe der Queen und ihrer Schwester, Prinzessin Margaret (1930-2002), sowie die von Prinzessin Diana und Herzogin Kate bestanden aus diesem besonderen Gold.

+++ Die Gäste kommen an +++

Ab 10 Uhr dürfen die 2.640 Gäste aus dem Volk, die das Brautpaar eingeladen hat, auf das Außengelände des Schlosses. Darunter sind Mitarbeiter des Königshauses, Schüler, sozial engagierte Bürger sowie Mitglieder und Vertreter verschiedener Hilfsorganisationen. Zwischen 10.30 Uhr und 12 Uhr kommen die 600 Hochzeitsgäste am Runden Turm des Schlosses an. Sie betreten die St.-George's-Kapelle durch die Südtür.

+++ Herzog von Sussex: Queen vergibt Titel an Prinz Harry und Meghan +++

Königin Elisabeth II. hat ihrem Enkel Harry einen Adelstitel verliehen. Wie am Samstagmorgen bekannt wurde, wird er künftig auch Herzog von Sussex, Graf von Dumbarton und Baron Kilkeel, heißen. Meghan schmückt künftig der Titel "Ihre königliche Hoheit die Herzogin von Sussex".

+++ Trauung in der St.-George's Kapelle auf Windsor +++

Die St-George's-Kapelle wurde ab dem 13. Jahrhundert errichtet und gehört zur Schlossanlage von Windsor. Hier wurde Prinz Harry getauft und Prinz Charles feierte hier den Gottesdienst anlässlich der standesamtlichen Trauung mit Camilla. Das Bauwerk aus hellem Sandstein mit verzierten Strebebögen gilt als eines der Hauptwerke der späteren englischen Gotik.

Zusatzinhalte
Öffnen Sie bitten den Artikel auf unserer Website, um diesen Inhalt anzusehen.
Zur mobilen Website