Rote Ampel übersehen Neuperlach: Hyundai rammt BMW - zwei Schwerverletzte

An der Kreuzung Heinrich-Wieland-Straße/Karl-Marx-Ring kam es am Donnerstag zu einem heftigen Unfall. Foto: Google Street View

Schlimmer Unfall in Neuperlach: Ein Mann fährt irrtümlich bei Rot über die Ampel und stößt frontal in die Seite eines kreuzenden Autos. Zwei Menschen werden schwer verletzt.

Neuperlach - Am Donnerstagabend kam es zu einem schlimmen Unfall in Neuperlach. Ein 60-jähriger Mann war gerade mit seiner 80-jährigen Mutter auf dem Karl-Marx-Ring stadteinwärts unterwegs und hielt mit seinem Hyundai an der Kreuzung zur Heinrich-Wieland-Straße, welche er anschließend überqueren wollte, wegen einer roten Ampel an.

Als die Rechtsabbieger-Ampel auf Grün schaltete, fuhr der Mann irrtümlich los und stieß in der Kreuzungsmitte mit hoher Geschwindigkeit in den BMW einer 19-Jährigen, welchen er frontal an der Fahrerseite erwischte. In dem BMW befanden sich neben der Fahrerin noch eine 19-jährige Beifahrerin sowie eine 47-jährige Frau auf der Rücksitzbank.

Unfall in Neuperlach: Beide Autos mit Totalschaden

Durch die hohe Wucht des Aufpralls wurden die Fahrerin sowie die Frau auf der Rücksitzbank des BMW schwer verletzt. Sie mussten von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden und wurden mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Beifahrerin des BMW wurde ebenso wie die Beifahrerin des Hyundai leicht verletzt.

Beide Autos wurden bei dem Unfall massiv beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 27.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme kam es für rund eineinhalb Stunden zu massiven Verkehrsbehinderungen.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. null