Rosberg, Neureuther und Co. Sportler-Kinder in den Fußstapfen der Väter

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Sehen Sie die Profisportler, die in die Fußstapfen ihrer Väter getreten sind in der Bilderstrecke. Foto: dpa/Rauchensteiner/Augenklick

30 Jahre nach Vater Keke Rosberg hat Sohn Nico den Grand Prix von Monaco gewonnen. In der Bilderstrecke zeigt die AZ weitere erfolgreiche Familien des Sports – von Ali über Bradl bis zu Neureuther.

 

München Keke Rosberg gehört nicht zu jener Art von Sportler-Vätern, die immer alles besser wissen wollen. Doch als sein Sohn Nico am Sonntag das Rennen in Monte Carlo gewann, da sprudelte es aus Rosberg senior heraus. „Ich wusste das seit 18 Jahren. „Ich wusste immer, dass er es eines Tages schafft“, sagte er.

30 Jahre vor Nico war schon einmal ein Rosberg von der Fürstenfamilie als Sieger beglückwünscht worden nach dem Rennen: Keke, der Formel-1-Weltmeister von 1982. Nico ist bei Weitem nicht der einzige, der in die Fußstapfen des Vaters getreten ist. Sehen Sie hier weitere berühmte und erfolgreiche Vater-Sohn-Paare des Sports – und ein Vater-Tochter-Paar.

 

0 Kommentare