Romanverfilmung "Shades of Grey": Das sind die neuen Favoriten

Jamie Dornan (v.l) und Billy Magnussen: Macht einer von ihnen das Rennen? Foto: [M]Charles/Sykes/Invision/AP/ddp images

Schon am 1. November sollen die Dreharbeiten zu "Shades of Grey" beginnen. Doch noch immer wird händeringend nach einem Nachfolger für Charlie Hunnam gesucht.

 

Los Angeles - Nach dem überraschenden Ausstieg von Charlie Hunnam (33) aus der mit Spannung erwarteten Verfilmung des Erotik-Bestsellers "Shades of Grey" wird nun händeringend nach einem Nachfolger gesucht. Neueste Favoriten auf die Rolle des Millionärs Christian Grey sind wieder zwei relativ unbekannte Schauspieler.

Am Freitag traten Jamie Dornan (31) und Billy Magnussen (28) zum Casting an. Die beiden sprachen mit der bereits gesetzten Dakota Fanning, die in dem Film Anastasia Steele verkörpern wird, für die Rollen vor, wie die US-Zeitung "The Hollywood Reporter" berichtet.

Der 1,83 Meter große Nordire Dornan feierte bereits als Model große Erfolge und warb unter anderem für Calvin Klein, Armani oder Dolce & Gabbana. Während seiner zweijährigen Beziehung mit Keira Knightley (28) startete der 31-Jährige auch als Schauspieler durch. Er war unter anderem an der Seite von Kirsten Dunst in dem Kostümdrama "Marie Antoinette" zu sehen. Einem breiten Publikum wurde Dornan vor allem durch seine Rollen in den Fernsehserien "Once Upon a Time" und "The Fall" bekannt.

Magnussen feierte dagegen vor allem am Broadway große Erfolge. In diesem Jahr wurde er sogar für seine schauspielerische Leistung in dem Stück "Vanya and Sonia and Masha and Spike" für den begehrten Theater-Oscar, dem Tony Award nominiert. Im Fernsehen glänzte er unter anderem in den Erfolgsserien "Boardwalk Empire" und "Law & Order". In der kommenden Märchen-Verfilmung "Into the Woods" wird Magnussen demnächst als Rapunzels Prinz an der Seite von Johnny Depp, Meryl Streep und Anna Kendrick zu sehen sein. Er ersetzt Jake Gyllenhaal, der ursprünglich für die Rolle vorgesehen war.

Gerüchten zufolge soll auch der Sohn von Hollywood-Legende Clint Eastwood (83) im Rennen um die begehrte Rolle sein. Scott Eastwood (27) war unter anderem an der Seite seines Vaters in dem Streifen "Gran Torino" zu sehen.

Universal Pictures und Focus Features sollten sich mit der Suche nach einem Hauptdarsteller beeilen. Schließlich sind die Dreharbeiten bereits für den 1. November angesetzt.

 

0 Kommentare