Romantischer Höhepunkt beim Bambi So rührte Florian Silbereisen seine Helene zu Tränen

Verliebt wie am ersten Tag: Helene Fischer und Florian Silbereisen. Foto: imago

Sie sind seit vielen Jahren DAS Traumpaar im deutschen Schlager-Universum: Helene Fischer und Florian Silbereisen. Bei der Bambi-Verleihung zeigten sich die beiden verliebt wie am ersten Tag. Der Moderator rührte die Sängerin sogar zu Tränen.

Berlin - Es war der wohl emotionalste Moment bei der gestrigen Bambi-Verleihung als Florian Silbereisen auf der Bühne das goldene Reh in der Kategorie "Fernsehen" überreicht bekam. Denn er nutzte seine Dankesrede, um seiner Helene eine romantische Liebeserklärung zu machen.

"Ich sehe heute hier nur wunderschöne Frauen im Raum, aber verzeihen Sie mir wenn ich sage, dass ich sehr stolz bin, dass die allerschönste mit mir heute Abend hier ist", sagte der 35-Jährige, nachdem er sich auch bei seinen Fans für die Unterstützung bedankt hatte.

Florian Silbereisen nutzt seine Dankesrede für eine Liebeserklärung (Quelle: dpa).

Helene Fischer, die kurz zuvor den "Integrations"-Bambi an Bundestrainer Jogi Löw überreicht hatte, war so gerührt, dass ihr im Publikum die Tränen in die Augen schossen. Mit einem Kuss beglückwünschte die 32-jährige Schlagerqueen ihren Florian zu seiner Ehrung.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. null