Romantik royal Prinz Harry & Meghan Markle: Das ist der Liebesbeweis!

Beide tragen das verräterische Liebes-Armband: Prinz Harry und US-Serienstar Meghan Markle. Foto: instagram/imago/AZ

Das Liebes-Armband hat es jetzt verraten: Der begehrteste Junggeselle Englands ist frisch verknallt – in eine hübsche Schauspielerin.

 

London - Es war einmal ... ... ein junger Prinz, den die Welt, vor allem England, liebte. Aber wen liebte er? Meist Blondinen mit dem Hang zum Feiern und/oder Modeln. Sie kamen nur bedingt bei seiner Oma, immerhin der Queen, und beim Volk an. Nicht wenige Royal-Fans bangten: Konnte der Sohn der ewigen Königin der Herzen etwa niemanden für sein Herz finden?

Jetzt überschlagen sich die Medien: Prinz Harry (32) soll frisch verliebt sein. Keine Blondine, kein Gspusi. Nach zweijährigem Single-Dasein soll es ihm ernst sein mit Meghan Markle (35), der schönen dunkelhaarigen Schauspielerin mit den Bambi-Augen („Suits“).

In der TV-Serie spielt die Amerikanerin eine Rechtsanwaltsgehilfin. Das Wohl der Menschen liegt ihr auch im echten Leben am Herzen – und so soll sie Prinz Harry, der ebenfalls sehr engagiert ist, bei den „Invictus Games“ in Toronto kennengelernt haben.

Seine Hartnäckigkeit zahlt sich aus

Das war im Mai diesen Jahres. Nach dem ersten Kennenlernen soll der Prinz ziemlich menschliche Züge gezeigt haben – und Meghan mit Textnachrichten bombardiert haben, berichtet „The Sun“. Offenbar mit Erfolg: Die Schauspielerin war seitdem öfter in London. Auf ihrem Instagram-Account (eine Million Fans) hat sie ihre Reisen zwei Mal dokumentiert.

Noch ein Indiz befeuert die Beziehungsgerüchte: Harry und Meghan tragen dieselben Liebes-Armbänder. Einen Zufall schließen alle Quellen aus.

Was dem Prinzen gefallen dürfte: Meghan ist eine unabhängige Frau, die kein Problem damit hat, im Rampenlicht zu stehen (anders als Chelsy Davy oder Cressida Bonas, denen die XL-Aufmerksamkeit zu viel wurde). Neben der Schauspielerei betreibt sie eine Website für Essen, Mode und Reisen. Auf „The Tig“ schreibt sie: „Ich wollte nie eine Frau fürs Mittagessen sein, ich wollte immer eine Frau sein, die arbeitet.“

Meghan Markle: Das ist die Neue an Prinz Harrys Seite

Was wissen wir von dem Serienstar?

Privat ist von der zweifachen Hundebesitzerin bekannt, dass sie einmal geschieden ist – von Produzent Trevor Engelson (40). Ob das einer royalen Ehe im Weg stehen könnte?

Einen – wichtigen – Pluspunkt hat sie dafür sammeln können: Im Sommer war Meghan in Wimbledon und hat aus der königlichen Box die Matches beobachtet. Ihre Nächte verbrachte sie im Kensington Palace, wo sie Harrys Bruder und Schwägerin kennengelernt hat. Ein Insider: „William und Kate mochten sie sofort.“

Wie das (Liebes-)Märchen weitergeht? Ein offizielles Bekenntnis wäre ein Start. Gerade cancelte Harry seinen Flug zu ihr nach Toronto – aus Angst vor zu vielen Paparazzi.

 

0 Kommentare