Richard Gutjahr Der Fernseher fängt Feuer

Richard Gutjahr: Der Blogger schreibt jeden Freitag für die AZ über digitalen Lifestyle - das Leben mit dem Computer. Foto: Petra Schramek

Richard Gutjahr: Der Blogger schreibt für die AZ über digitalen Lifestyle - das Leben mit dem Computer. Heute: Die Zukunft der Medien und der Kampf um den Fernseher.

Die Welt am Vorabend eines großen Flächenbrandes. Nicht Russland. Nicht die Krim. Ein Krieg, der zum Glück keine Menschenleben fordert, dafür aber Tausende von Arbeitsplätzen und die Vorherrschaft im Kampf um die Zukunft der Medien. Dieser Krieg wird nicht allein virtuell über Bildschirm geführt. Es ist ein Krieg UM den Bildschirm. Der Kriegsschauplatz: unser Wohnzimmer.

Amazon hat diese Woche die Hosen runtergelassen und eine eigene TV-Box präsentiert. Damit ist eingetreten, was ich seit Jahren prophezeie: Die großen Player Apple, Google, Facebook, Amazon sowie Microsoft wollen den weltweiten Fernsehmarkt umkrempeln. Nachdem die Claims auf den kleinen, mobilen Screens unserer Smartphones und Tablets weitestgehend abgesteckt sind, beginnt jetzt die Schlacht um den großen Bildschirm an der Wand.

Kein Medium ist so weit verbreitet und zugleich so mächtig wie das Fernsehen. Mit keinem anderen Medium wird so viel Geld bewegt, wie im TV-Business. Kein Medium wird regelmäßiger und länger konsumiert. Jeder Deutsche schaut im Schnitt vier Stunden täglich fern! Bevor Staatsmänner oder Diktatoren Twitter oder YouTube abschalten, bemächtigen sie sich der Fernsehsender. Wer das Fernsehen kontrolliert, kontrolliert die Massen.

Das Erfolgsgeheimnis ist simpel: Zum Fernsehen benötigt man keinerlei Vorbildung. Weder muss man lesen noch schreiben können, man drückt auf einen Knopf und das Gerät läuft. In Zukunft soll Fernsehen sogar noch einfacher werden: ein Kasten, der sich wie von Geisterhand unseren Programmwünschen anpasst, ohne dass wir mit unverständlichen Gebrauchsanleitungen oder Bildschirmmenüs belästigt werden; das perfekte Zusammenspiel aus Hardware, Software, Inhalten und Big Data.

Amazon Fire TV ist ein kleines Kästchen, das man mit seinem Fernseher verbindet, um damit Filme, TV-Serien, ja, sogar Videospiele abzurufen. Der Witz: Amazon verfügt nicht nur über eine gewaltige Videothek. Über ein ausgeklügeltes Empfehlungssystem weiß Amazon auch, was uns gefällt, noch bevor wir das selbst wissen. Aufgrund unseres Sehverhaltens lernt das Gerät, welche Genres, Serien oder Schauspieler wir mögen. Sobald wir uns für einen Film entschieden haben, beginnt das Programm auch schon zu laufen. Der Trick: Das Gerät ahnt voraus, was wir vermutlich auswählen werden und lädt den Film bereits im Hintergrund für uns in seinen Zwischenspeicher.

Auch Apple, Google und Microsoft arbeiten mit Hochdruck an neuen Wegen, das Fernsehen noch intuitiver und komfortabler zu machen. Egal, wer am Ende das Rennen macht: Im Fernsehmarkt wird in den nächsten Jahren kein Stein mehr auf dem anderen stehen. Mit Amazon Fire TV macht der Online-Versandhändler Mitbewerbern wie Platzhirschen gehörig Feuer unter dem Hintern.

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null