Rettungsaktion nach Herzinfarkt Mädchen aus Sendling sucht "Papas Lebensretter"

, aktualisiert am 25.10.2016 - 17:00 Uhr
Dank der reaktionsschnellen Wiederbelebung durch Passanten konnte der Mann überleben. Jetzt sucht die Frau nach dem Lebensretter. Foto: Bundespolizei/Facebook-Screenshot/AZ

Dank des beherzten Eingreifens von Passanten hat ein Mann einen plötzlichen Herzinfarkt überlebt. Seine Tochter möchte sich jetzt bei den Rettern bedanken.

München - Nachdem ein Mann in Sendling mit einem plötzlichen Herzinfarkt auf der Straße zusammengebrochen war, konnte er nur dank der schnellen Reaktion von Passanten gerettet werden. Sie riefen den Notarzt und begannen eine sofortige Reanimation.

Um sich zu bedanken, sucht die Tochter des Mannes mit einem rührenden Plakat nach den Helden, die ihren Vater gerettet haben.

"Dank Euch ist er rechtzeitig ins Krankenhaus gekommen und hat - dank einer sehr kompetenten Wiederbelebung - nicht einmal Hirnschäden davongetragen. Ich möchte mich hiermit ausdrücklich bei Euch bedanken."

Lesen Sie hier den ganzen Brief der Tochter:

Sie hofft, dass sich die Retter des Vaters bald bei ihr melden.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading