Residenztheater Über den Ungehorsam des Einzelnen

Shenja Lacher spielt Prinz Friedrich von Homburg. Foto: Andreas Pohlmann

Heinrich von Kleists letztes Drama ist eine Auseinandersetzung mit Unterwerfung, Gemeinwohl, Recht und Gewalt. Das Stück ist am Donnerstagabend im Residenztheater zu sehen.

 

Obwohl Prinz Friedrich von Homburg schon zwei Schlachten für das brandenburgische Heer verloren hat, vertraut ihm der Kurfürst in der Schlacht von Farbellin erneut die Führung an.

Homburg missachtet einen entscheidenden Befehl – und siegt. Daraufhin fühlt sich der Kurfürst verpflichtet, ihn wegen Befehlsverweigerung zum Tode zu verurteilen, was seine Truppen und Familie ablehnen. Aus dem Ungehorsam des Einzelnen droht eine Meuterei zu entstehen.


20 Uhr, Karten zw. 14 und 44 Euro unter Tel. 2185 1940

 

0 Kommentare