Reptilien in Bogenhausen Kornnatter auf Freigang

Eine Kornnatter hatte sich auf einen Grünstreifen in der Effnerstraße verirrt. Foto: Petra Schramek

Reptilienalarm in der Effnerstraße: Passanten haben am Montag eine etwa einen Meter lange Schlange entdeckt und die Feuerwehr gerufen. Dann gab es Entwarnung: Es war eine ungiftige Kornnatter.

 

Bogenhausen – Wie die Feuerwehr berichtet, haben Passanten am Montag in den Mittagsstunden eine ihnen unbekannte Schlange in einem Grünstreifen an der Kreuzung Effner- und Mahirstraße entdeckt. Als die Feuerwehr dort eintraf, befand sich das etwa einen Meter lange Reptil auf dem Gehweg.

Die Beamten der Feuerwache Schwabing konnten die rot gefärbte Schlange einfangen und brachten sie zur Hauptfeuerwache. Dort identifizierte ein Schlangenexperte der Berufsfeuerwehr das Tier als ungiftige Kornnatter. Die Schlange wurde durch die Feuerwehr in die Reptilienauffangstation in der Kaulbachstraße gebracht.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading