Remis gegen Mainz Einzelkritik: Robben als Lichtblick, Vidal matt

Der FC Bayern kommt gegen Mainz nicht über ein Remis hinaus. Hier gibt's die AZ-Einzelkritik. Foto: imago/Augenklick/AZ

Der FC Bayern kommt im Heimspiel gegen Mainz 05 nicht über ein Remis hinaus. Die Noten für die Bayern-Spieler.

 

München - Nach dem Aus in der Königsklasse gegen Real Madrid hat der FC Bayern im Liga-Alltag ein Remis gegen Mainz 05 geholt.

Beim 2:2 gegen die Rheinhessen schockte Bojan den Rekordmeister in der dritten Minute mit dem Führungstreffer. Doch Arjen Robben gelang in der 16. Minute der Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit stieg der für den verletzten David Alaba eingewechselten Joshua Kimmich zu ungestüm gegen den Mainzer Muto ein. Daniel Brosinski verwandelte den fälligen Foulelfmeter.

In der zweiten Halbzeit drängten die Münchner auf den schnellen Ausgleich. Aber erst in der 73. Minute konnte Thiago den Ausgleich herstellen. In der Folge hatten die Münchner sogar die Chance auf den Sieg, aber der Ball wolte nicht ins Tor.

Hier geht's zur AZ-Einzelkritk.

 

1 Kommentar