Regisseur Jon Schnepp über neue Filme Kopfgeldjäger Boba Fett heißer Anwärter für "Star Wars"-Spinoff

Unter dem Kostüm von Django Fett, Boba Fetts Vater, wird es beim Dreh ziemlich heiß Foto: Lucasfilm Ltd. & TM

Einer der beliebtesten Schurken des "Star Wars"-Universums erhält wohl seinen eigenen Film: Angeblich ist derzeit ein Spinoff in Arbeit, das sich um den Kopfgeldjäger Boba Fett dreht. Das passende Drehbuch schreibt ein alter Bekannter.

 

Neben drei neuen Teilen von "Star Wars", die ab 2015 im Abstand von jeweils zwei Jahre erscheinen sollen, sind auch Spinoffs mit Figuren aus der Science-Fiction-Saga geplant. Nun scheint zumindest ein Charakter festzustehen, der seinen eigenen Film bekommen soll: Kopfgeldjäger Boba Fett. "Sie haben es noch nicht bekannt gegeben, aber einer dieser One-Shots ist Boba Fett. Das ist eine Tatsache", sagte Regisseur Jon Schnepp ("Metalocalypse") im "AMC Movie Talk".

Für das Drehbuch soll Autor Lawrence Kasdan (64, "Bodyguard") verantwortlich sein, der aktuell auch am siebten Teil der "Star Wars"-Reihe zusammen mit Regisseur J. J. Abrams (47, "Star Trek: Into Darkness") arbeitet. Gerüchte, wonach Fan-Liebling Boba Fett im Mittelpunkt eines Ablegers stehen soll, kursieren schon länger - und erhalten mit Schnepps Äußerungen neue Nahrung. Der erste Spinoff-Film soll 2016 erscheinen, während "Star Wars: Episode VII" im Jahr zuvor, am 17. Dezember 2015, in die Kinos kommt.

 

0 Kommentare