Regionalliga-Trainer Erik ten Hag schwärmt FC Bayern II ist bestes Regionalliga-Team

 München - Noch ist der Vorsprung der zweiten Mannschaft in der Regionalliga Bayern gering. Nur zwei Punkte trennen den Tabellenführer vom Zweiten Illertissen. Das klare Ziel: Der Aufstieg. Deshalb holten die Bayern den Holländer Erik ten Hag vor der Saison von den Go Ahead Eagles Deventer, die er gerade zum Aufstieg in die erste holländische Liga führte. Im Interview mit "fcb.de" warnt er aber: "Wir haben auf alle Fälle die besten Spieler. Und ich habe bislang keine bessere Mannschaft in dieser Liga gesehen. Die gegnerischen Trainer werden das bestätigen. Aber: Das ist noch lange keine Garantie, dass wir am Ende auch aufsteigen." Einen Stolperstein sieht er vor Allem bei weiteren Zweitvertretungen von Bundesligisten. "Illertissen, Augsburg II und 1860 II. Das sind unsere größten Konkurrenten, glaube ich. Für uns wird entscheidend sein, dass wir in den kommenden Wochen bis zur Winterpause fokussiert bleiben. Das wird schwierig, denn wir trainieren schon sehr, sehr lange. Viele Spieler hatten im Sommer kaum Urlaub." Und damit das Unterfangen klappt, hofft er auf noch mehr Zuschauer für die zweite Mannschaft: "Bei unseren Heimspielen im Grünwalder Stadion würde ich mir manchmal natürlich schon ein paar mehr Zuschauer wünschen. Ich denke da an das Derby gegen 1860 zurück, diese Stimmung, das war unglaublich." Nun gebe es aber nur noch ein Ziel: "Wir wollen aufsteigen", gibt ten Hag die Marschroute vor. Das gelingt nur dem ersten der Regionalliga Bayern.

 
 

1 Kommentar