Regensburg Mann fällt von Mauer und pöbelt

Die Welle an Trickdiebstählen reißt nicht ab. Foto: dpa (Symbolbild)

Ein Mann fällt betrunken von der Mauer. Anschließend beschimpft er die eintreffende Polizei.

 

Regensburg - Ein Zeuge beobachtete, wie ein Mann beim Villa-Park von einer Mauer mehrere Meter in die Tiefe stürzte und verständigte daraufhin die Polizei. Bei deren Eintreffen war der Mann bereits wieder auf den Beinen und wankte sturzbetrunken in den Bereich der Mauerkante zurück.

Die Polizei forderte ihn auf, sich von der Absturzstelle fernzuhalten. Dem kam der Betrunkene nicht nach, weswegen ihn die Polizeibeamten unter Anwendung körperlicher Gewalt aus der Gefahrenzone bringen musste.

Daraufhin beleidigte der Mann die Polizisten und versuchte einen Beamten mit einem Kopfstoß zu verletzen. Der Mann wurde gefesselt in ein Regensburger Krankenhaus gebracht.

 

0 Kommentare