Regensburg Kind angefahren

Ein achtjähriges Mädchen will eine Fußgängerampel überqueren und wird dabei von einem anfahrendem Auto erfasst. Die Achtjährige verletzt sich dabei leicht.

 

Regensburg - Ein achtjähriges Mädchen ist in Regensburg an einer Fußgängerampel angefahren worden. Das Mädchen lief voraus, um die Straße noch bei Grünlicht zu überqueren. Als die Achtjährige in der Straßenmitte angekommen war, schaltete die Ampel auf rot.

Daraufhin drehte das Mädchen abrupt um und wollte zu seiner Mutter zurücklaufen. Dabei lief sie vor einen Pkw, der soeben angefahren war und wurde von diesem erfasst.

Das Mädchen zog sich bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen zu und wurd vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

 

0 Kommentare