Real-Star bei Twitter Ronaldo hat Ärger mit Unterhosen

Ärger für Cristiano Ronaldo: Der forderte via Twitter seine Fans auf, ihm Unterhosen-Bilder zu schicken. Doch die Formulierung misslang.

 

Madrid - "Danke, dass ihr beim Jungs-Unterwäsche Wettbewerb mitgemacht habt", ließ er verlauten. "Es war eine Freunde, all eure Fotos zu sehen." Nicht besonders gut formuliert. Zuvor hatte er seine Fans dazu aufgefordert, ihm "abgefahrene Bilder" zu schicken. Wenig später er kannte er den sprachlichen Lapsus und erklärte, dass seine Tweets missverständlich formuliert waren.

 

0 Kommentare