Raus aus dem Schatten Ausstellung für Gleichberechtigung

Schlag ins Gesicht: Die Pride-Parade in Kiew wurde abgesagt. Foto: ho Foto: ho

In der Galerie Christoph Dürr eröffnet heute eine Ausstellung zur ukrainischen LGBT-Gemeinde im Wandel der Zeit. Zusätzlich ist der Film "Raus aus dem Schatten" zu sehen. Thema ist die Diskriminierung von Menschen aufgrund ihrer Sexualität.

Neuhausen - LGBT steht für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender, also Menschen die wegen ihrer Sexualität häufig Anfeindungen ertragen müssen. Das Thema ist auch in der Ukraine brisant. Im vergangenen Sommer scheiterte die Parade zur Gleichberechtigung in Kiew, bis heute gibt es kein Gesetz gegen die Diskriminierung der Schwulen und Lesben.

Der Aktivist Stanislaw Mischtschenko hat die LGBT-Community in seiner Heimatstadt Kiew fotografiert, dabei zeigt er nur ihre Umrisse. Die Botschaft: In jedem steckt etwas Wunderbares. Auf die innere Schönheit kommt es an. Seine Bilder sind ab heute bis zum 18. Januar in der Galerie CHristoph Süß in der Hübnerstraße 5 zu sehen.

Zusätzlich ist bei Vernissage und Finnissage der Film „Raus aus dem Schatten“ zu sehen.

Die Vernissage findet heute um 19 Uhr statt, der Film wird um 20 Uhr gezeigt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null