Rathaus Start für Konjunkturpaket II

Mit Hammerschlägen gaben Regierungspräsident Thomas Bauer (r.) und OB Ulrich Maly den Startschuss. Foto: bayernpress.com

Zehn Nürnberger Schulen, drei Kitas und zwei Verwaltungsgebäude können jetzt saniert werden

 

NÜRNBERG OB Ulrich Maly und Regierungspräsident Thomas Bauer gaben am Dienstag den Startschuss für 15 Projekte des Konjunkturpakets II, indem sie am Dürer-Gymnasium mit einem Gummihammer alte Fenster aus dem Gebäude schlugen. An der Schule werden für 2,26 Millionen Euro die Geschossdecken und das Dach gedämmt – sowie die Fenster mit Sonnenschutz ausgetauscht.

Die Fertigstellung ist für April 2011 geplant. Für die Abwicklung der Projekte – zehn Schulen, drei Kindertagesstätten und zwei allgemeine Verwaltungsgebäude – wurde eigens die WBG Kommunal GmbH gegründet, eine Tochter des städtischen Wohungsbau-Unternehmens wbg Nürnberg. Die Maßnahmen des Pakets kosten insgesamt 17,3 Millionen Euro.

 

0 Kommentare