Rathaus Neue Bäume für die Ostendstraße

Albert Piotrowiak (r.) von der Nürnberger und Ronald Höfler (SÖR) griffen höchstpersönlich zur Schaufel. Foto: bayernpress.com

NÜRNBERG - Endlich! Die Bauarbeiten sind abgeschlossen - neben zwei neuen Brücken, neuen Straba-Gleisen und neuem Straßenbelag gibt's jetzt 53 neue Bäume

 

Diese Riesen-Baustelle nervte nicht nur die Bewohner, sondern auch zahlreiche Pendler: Nach zehn Monaten sind die Arbeiten in der Nürnberger Ostendstraße endlich abgeschlossen! Das Ergebnis: zwei neue Brücken, neue Straßenbahngleise, neuer Straßenbelag – und 53 neue Bäume!

Wegen der Baumaßnahmen mussten 15 alte Bäume gefällt werden. Dass jetzt 53 neue gepflanzt werden, findet auch die Nürnberger Versicherungsgruppe – als größter Anwohner – prima. Daher zögerte das Unternehmen nicht lange und übernahm eine Baumpatenschaft.

Um die zu besiegeln, griffen am Donnerstag Albert Piotrowiak (r.) von der Nürnberger und Ronald Höfler (SÖR) höchstpersönlich zur Schaufel. Mit der Pflanzung des „Paten-Baumes“ vor dem Business-Tower ist die Pflanzaktion jetzt zu Ende.

 

0 Kommentare