Rasant abgebogen: 21-Jähriger knallt gegen Ampelmasten

Ein 21-Jähriger in Ramersdorf biegt an einer grünen Ampel zu schnell ab und rast gegen Ampelmasten. Er wird leicht verletzt; der Schaden beläuft sich auf 22.000 Euro.

 

Ramersdorf - Am Mittwoch gegen 19.45 Uhr fuhr ein 21-jähriger Münchner mit seinem Audi auf der Balanstraße. An der Kreuzung zur Werinherstraße wollte er nach links abbiegen. Die für ihn geltende Ampel zeigte Grün. Laut Polizei war er offensichtlich zu schnell unterwegs, verlor die Kontrolle über sein Auto und kam von der Straße ab. Er stieß frontal gegen einen Ampelmast.

Dabei erlitt der 21-Jährige leichte Verletzungen, weswegen er zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der Gesamtschaden am Audi und an der Ampelanlage beläuft sich auf etwa 22.000 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme und der Bergung des Fahrzeuges musste der rechte Fahrstreifen der Balanstraße in südöstlicher Richtung für fast zwei Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Dabei kam es kaum zu Behinderungen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading