Ramsau Fahranfänger rast frontal in Lkw: schwer verletzt

Auf der B12 ist ein 18-Jähriger bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Autotransporter schwer verletzt worden. Bilder vom der Rettungsaktion. Foto: fib/Eß

Ein 18-jähriger Fahranfänger ist auf der B12 bei Ramsau mit seinem Pkw frontal in einen Autotransporter gefahren. Er wurde eingeklemmt und musste schwer verletzt in eine Klinik geflogen werden.

 

Ramsau – Ein 18-jähriger junger Mann wurde schwer verletzt als er mit einem Autotransporter direkt bei der Einfahrt Ramsau auf der B12 kollidiert war. Der aus Richtung Mühldorf kommende Autotransporter kam bei dem Unfall von der Straße ab und blieb in einem Straßengraben liegen. Der junge Mann wurde in seinem Auto schwer verletzt eingeklemmt. Die Feuerwehren aus Ramsau, Kirchdorf und Haag wurden alarmiert, um den Verunglückten zu befreien. Nachdem der schwer Verletzte aus dem Fahrzeug befreit war, wurde er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Die B12 wird zur Bergung der Fahrzeuge mindestens bis in die Mittagsstunden komplett gesperrt sein.

 

0 Kommentare