Ramersdorf Anzinger Straße: Hier dreht Bully Herbig

"Polizei Hamburg": Dieses Schild hing mitten in München - weil Michael "Bully" Herbig es für einen Film braucht. Foto: Susann Wasikowski

Die Hamburger Polizei in der Anzinger Straße? Was soll das denn? Sicher ist: Das ist keine Münchner Filiale der hanseatischen Behörde. Hier dreht ein großer Münchner Filmstar.

 

Ramersdorf – Das Media Works-Gelände ist ein Labyrinth der großen Marken: Hier, in den vielen Höfen an der Ecke Rosenheimer/Anzinger Straße sitzen Firmen wie Eurosport, Armani, Dior, die Hypovereinsbank oder Jochen Schweizer.

Die Hamburger Polizei hat hier kein Büro – auch wenn es am Freitag so aussah. Ein blaues Schild mit der Aufschrift „Polizei Hamburg“ hing in Hof 3 des Geländes an der Anzinger Straße.

AZ-Leserin Susann Wasikowski hat es fotografiert. Nur: Was das Ganze bedeutet, wusste sie nicht. „Wahrscheinlich ist es ein Filmdreh“, vermutet die Münchnerin.

Frau Wasikowski hat recht: Die Hansestadt hat hier natürlich keine Münchner Filiale eröffnet. Hier dreht einer der größten Münchner Stars: Michael „Bully“ Herbig, Schöpfer der „Bullyparade“, von „(T)Raumschiff Suprise“ und „Der Schuh des Manitu“

Der Film spielt in München und Hamburg

Der Comedian und Filmemacher war laut KVR, das die Drehgenehmigungen vergibt, am Freitag von 8 bis 12 Uhr in Hof 3. Dort nahm er Szenen seines neuen Films „Buddy“ auf. Laut der Sprecherin von Herbigs Produktionsfirma „Herbix“, Ilona Hüttersen, spielt der Film teilweise in München und Hamburg. Deshalb wurde das hanseatische Polizei-Schild mitten in München angebracht. Was genau da gedreht wird, sei geheim.

Seit Anfang März steht Bully für seinen sechsten Streifen vor und hinter der Kamera. Der 44-Jährige will nach Rollen in den Filmen „Hotel Lux“ und „Zettl“ jetzt eine „romantisch-schräge Komödie“ über einen unerfahrenen Schutzengel drehen, der das Leben seines Schützlings ordentlich durcheinanderbringt.

Bully hat das Drehbuch beigesteuert, führt Regie, spielt aber auch selbst mit. Die Hauptrollen spielen Alexander Fehling (31, „Inglorious Basterds“) und „Männerherzen“-Star Mina Tander (33).

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading