Räuberische Erpressung Überfall in Allach: Zeugen gesucht

Ein Unbekannter bedrohte einen 40-Jährigen mit einem Messer. Foto: dpa

Überfall in Allach: Ein 40-Jähriger hatte gerade Geld abgehoben, als ihn plötzlich ein Unbekannter mit dem Messer bedrohte und das abgehobene Bargeld einforderte. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

 

München - Am Donnerstagabend befand sich ein 40- jähriger Münchner in einer Bankfiliale in der Untere Mühlstraße in Allach.

Nachdem er Geld abgehoben hatte, ging er zu seinem Fahrzeug, das vor der Bank parkte. Plötzlich trat ein unbekannter Mann an ihn heran und bedrohte ihn mit einem Messer. Er forderte ihn auf, das Geld herauszugeben. Der 40-Jährige kam der Forderung nach. Danach flüchtete der Täter.

Eine eingeleitete Sofortfahndung, an der über 15 Streifen beteiligt waren, verlief ergebnislos.

Täterbeschreibung

Männlich, ca. 180-190 cm groß, schlanke kräftige Figur, ovales, rundes Gesicht, Drei-Tage-Bart, kleine Nase, trug eine dünne silberne Kette, linksseitig eine Zahnlücke. Sprach vermutlich ost-europäischen Dialekt. Bekleidet mit dunklem Oberteil (evtl. Sweatshirt mit Kapuze) und Bluejeans.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading