Radsport Tour de France: Martin gewinnt Zeitfahren

Vierter deutscher Etappensieg: Weltmeister Tony Martin hat das erste Einzelzeitfahren der 100. Tour de France mit einer souveränen Vorstellung gewonnen.

 

Paris - Der 28-Jährige fuhr am Mittwoch auf den 33 Kilometern von Avranches zum Kloster Mont Saint-Michel in 36:29 Minuten die Bestzeit. Tony Martin sorgte für den vierten deutschen Etappensieg bei der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt. Der Tour-Gesamtführende Christopher Froome (Großbritannien) wurde mit einem Rückstand von zwölf Sekunden Zweiter und baute damit seine Spitzenposition deutlich aus. Dritter wurde der Belgier Thomas de Gendt, der bereits mehr als eine Sekunde hinter Martin lag.

Die Tour de France wird am Donnerstag mit der zwölften Etappe über 218 km von Fougères nach Tours fortgesetzt.

 

1 Kommentar