Qualvoller Flammentod Zimmerbrand: 84-Jährige tot

Die 84-Jährige starb einen qualvollen Flammentod. Ihr Ehemann konnte nichts mehr für sie tun. Foto: Fib/DG

Eine 84-Jährige ist bei einem Zimmerbrand in Neufraunhofen (Landkreis Landshut) ums Leben gekommen. Als die Frau am Freitagabend mit einer brennenden Kerze hantierte, habe ihre Kleidung vermutlich Feuer gefangen, teilte die Polizei mit.

 

Neufraunhofen -  Einen qualvollen Flammentod ist eine 84-Jährige Bewohnerin der Ortschaft Hohenwart am Freitagabend gestorben. Sie wollte eine Andacht für die vor genau einem Jahr verstorbene 58-jährige Tochter abhalten und dazu Kerzen im Haus anzünden. Dabei fing die Kleidung der Dame sofort Feuer. Der im Haus befindliche 87-Jährige Ehemann konnte nichts mehr für seine Frau tun. Er erlitt ebenfalls schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Floriansjünger der Feuerwehr Hinterskirchen befanden sich alle in der zeitgleich stattfindenden Jahreshauptversammlung und konnten umgehend ausrücken. Die weiteren herbeigerufene Feuerwehrkräfte aus Baierbach, Altfraunhofen, Neufraunhofen, Vilslern und Velden konnten nur noch die Leiche bergen und das Haus belüften. Ein Kriseninterventionsteam kümmerte sich umgehend um die Angehörigen.

Die 61-jährige Tochter erlitt ebenfalls eine Rauchvergiftung und kam eine Klinik.

 

0 Kommentare