Public Viewing WM-Schauen war zu laut: Hirschgarten reagiert

Im Hirschgarten haben mehr als 800 Gäste platz. WM-Schauen ist wegen der Nachbarn teils nur noch im Ostteil möglich. Foto: AZ

Nachbarn haben sich über den Fußball-Lärm im Hirschgarten beschwert. Die Stadt hat einen Kontrolleur geschickt. Der Biergarten zieht seine Konsequenzen.

Nymphenburg - Anwohner des Hirschgartens fürchten den Lärm, wenn im Biergarten die Fußball-WM gezeigt wird.

Ergebnis: Die Lärmmesswerte sind überschritten worden, so das KVR.

Der Biergarten reagiert prompt: Bei den Deutschlandspielen ändere sich nichts. Die übrigen Spiele werden nur noch im Ostteil gezeigt, wo es 5000 Sitzplätze (von über 8000) gibt.

 

20 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading