PSG-Star in München Ancelottis Lieblingsschüler Verratti vor Wechsel zum FCB?

Marco Verratti (links) könnte in München wieder auf seinen großen Förderer Carlo Ancelotti treffen. Foto: dpa

Marco Verratti von Paris Saint-Germain, einer der Lieblingsschüler von Carlo Ancelotti, wurde in München in der Nähe der Praxis des Bayern-Arztes gesehen. Bahnt sich ein Hammer-Transfer an?

 

München - Das Mittelfeld der Bayern ist nach aktuellem Stand opulent besetzt. Doch ein PSG-Spieler, der in München unterwegs war, befeuert die Transfergerüchte erneut.

Marco Verratti steht in Paris bis 2020 unter Vertrag. Erst vor kurzem hatte der 23-Jährige Italiener seinen Vertrag beim französischen Meister verlängert und fühlt sich wohl in der Seine-Metropole.

Ancelotti ein großer Förderer von Verratti

Bayerns neuer Trainer Carlo Ancelotti hat das junge Talent während seiner Zeit in Paris gefördert. Die beiden Italiener haben eine große Wertschätzung füreinander und könnten in München ihre Zusammenarbeit fortsetzen. Allerdings würde der Italiener eine stolze Ablösesumme kosten, da er noch einen langfristigen Vertrag beim französischen Meister hat.

Einen Funken Hoffnung auf einen Transfer nach München gibt es aber: Verrattis Berater ließ im Januar verlauten, dass es für seinen Klienten einfacher sei nach München  zu gehen, statt eines Tages für Madrid oder Barcelona aufzulaufen. Hintergrund sind die guten Beziehungen der beiden spanischen Großklubs nach Katar, welche Paris Saint-Germain bei einem Wechsel schaden könnten.

Verratti selbst sagte gegenüber "Sport1" er sei nur zum Urlaub in München. Ein Besuch bei Doktor Müller-Wohlfahrt könnte auch einer Behandlung seiner aktuellen Verletzung, einer Leistenzerrung, dienen.

 

7 Kommentare