Protestaktion „Rettet das Cincinnati Kino!"

Das Cincinnati-Kino in der so genannten "Ami-Siedlung". Foto: Google Street View

Unter dem Motto „Cincinnati Kino vor dem Aus“ laden die Münchner Grünen zu einer Straßenaktion. Eine Initiative sammelt noch Unterschriften.

 

Harlaching - Muss das "Cincinnati Kino" womöglich einem Supermarkt weichen? Nicht nur die SPD im Bezirksausschuss versucht dies zu verhindern.

Die Bürgerinitiative Amisiedlung hat in einer Unterschriften-Aktion innerhalb von zwei Wochen jetzt "mehr als 1000" Unterschriften gesammelt.

Wie die Bürgerinitiative auch berichtet, haben die Münchner Grünen eine Aktion zum Erhalt der Einrichtung geplant.

Demnach laden die Grünen unter dem Motto „Cincinnati Kino vor dem Aus retten“ für Sonntag, 9.März, um 13.30 Uhr vor dem Cincinnati Kino zu einer Straßenaktion.

"In der Leifstraße, vor dem Cincinnatikino nehmen Münchner BürgerInnen auf mitgebrachten Stühlen Platz. Dadurch soll der Unmut wegen der angedeuteten Umwandlung des Cincinnati Kinos in einen Supermarkt gezeigt werden.Versorgung ja, aber nicht auf Kosten der Kultur!"

Die BI Amisiedlung unterstütze die Straßenaktion und bittet "um rege Teilnahme seitens der Amisiedlung Bewohner mit Stühlen, Hockern, Sesseln, Sofas und Decken".

Bei der Aktion will die Initiative zudem die gesammelten Unterschriften der grünen Landtagsabgeordnete Claudia Stamm übergeben.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading