ProSieben-Show "Himmel oder Hölle": Himmlische Quoten, höllische Reaktionen

Zwar konnte die neue ProSieben-Quizshow "Himmel oder Hölle" quotentechnisch überzeugen, die Reaktionen auf die Sendung waren allerdings alles andere als positiv. Twitter-User klagen über fehlendes Niveau.

Während die Quoten für die neue ProSieben-Show "Himmel oder Hölle" in den "Himmel" schossen, wurden die Kandidaten in der "Hölle" ordentlich gequält. Zungenküsse mit Döner-Manni, 100-Dezibel-Schläge auf den blanken Po, oder eine Ekel-Nasenspülung, die im Anschluss auch noch getrunken werden musste, erinnerten stark ans "Dschungelcamp".

Für die Kandidaten gab es Geld, für die Zuschauer drei Stunden Unterhaltung auf fragwürdigem Niveau. Insgesamt 1,93 Millionen wollten sich dem Medienmagazin "DWDL.de" zufolge die "SM-Quizshow" dennoch nicht entgehen lassen (8,8 Prozent Marktanteil). In der relevanten Zielgruppe sah es sogar noch besser aus. 16,0 Prozent erreichten die Moderatoren Jochen Schropp und Evelyn Weigert bei den 14- bis 49-Jährigen, der klare Tagessieg.

Wirft man jedoch einen Blick auf die Reaktionen in den sozialen Netzwerken, wird schnell deutlich, dass die Show wohl wie der bekannte Autounfall war: Wegsehen unmöglich. "Es war einfach so sehr Trash", fasst ein Twitter-User das gestrige Geschehen auf ProSieben zusammen, ein anderer ist sich sicher: "Mit dieser Sendung wurde ein Tiefpunkt des Niveaus erreicht". "Die Würde eines Menschen mag nach der Menschenrechtsurkunde unantastbar sein, aber sie ist durchaus käuflich", kommentiert ein dritter.

Auch kommt die Frage auf: "All ihr Leute, die ihr Joko und Klaas für niveaulos gehalten habt, seid ihr euch da immer noch sicher". Ein weitere Twitterer fühlte sich sogar inspiriert, eine eigene Quizfrage zu formulieren:"Ist #HimmeloderHoelle A) Scheiße? B) Total scheiße? C) Megascheiße D) Einfach nur unfassbar dumm?". Da fragt man sich doch, wo die guten Zuschauerzahlen herkommen? "Umgeschaltet. Wenn #HimmeloderHoelle Quotensieger wird, wird es Zeit auszuwandern", prophezeit ein User...

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null