Prominenteste Blume Münchens Botanischer Garten: Titanwurz hat sich geöffnet!

Der Titanwurz hat sich geöffnet. Foto: Daniel von Loeper

Im Botanischen Garten in München hat sich der Titanwurz geöffnet! Wer die große, etwas ungut riechende Blume sehen will, kann heute bis Mitternacht in die Gewächshäuser.

München - Blumenfreunde aufgepasst! Im Botanischen Garten in München hat sich der Titanzwurz geöffnet. Die riesige Blume kann heute (Montag) noch bis 24 Uhr besichtigt werden, letzter Einlass ist 23:30 Uhr.

Auf das Erblühen des fast 1,50 Meter großen Titanwurzes hatte man im Botanischen Garten seit Wochen gewartet. Und die momentan prominenteste Münchner Pflanze hatte es tatsächlich auch nicht leicht: Ende letzter Woche wurde sie beschädigt - Wohl mutwillig, davon geht der Garten aus. Die Spitze des Kolbens sei abgebrochen, twitterte ein Sprecher am Freitag. Von wem und warum, wisse man nicht.

Doch das war der spektakulären Pflanze egal - bereits am Sonntag hatte sich "das Hüllblatt etwas vom Kolben gelöst", teilte der Botanische Garten aufgeregt mit. Am Pfingstmontag dann die endgültige Ekstase: Der Titanwurz ist offen!

Titanwurze blühen in der Regel nur alle sieben Jahre. Der Botanische Garten besitzt zwei dieser Blumen - das erste Exemplar blühte letztes Jahr im Mai.


Botanischer Garten München, Menziger Straße 65. Letzter Einlass heute 23:30 Uhr. Ansonsten gelten die regulären Öffnungszeiten.

 

3 Kommentare