Promi News aus Hollywood Barack Obamas Tochter Malia macht Praktikum bei Steven Spielberg

Ihr Vater ist der mächtigste Mann der Welt. Doch Malia Obama scheint nicht allzu sehr an Politik interessiert zu sein. Die 15-Jährige Tochter von US-Präsident Barack Obama hat wohl eine andere Karriere vor Augen.

 

Los Angeles - Barack Obamas älteste Tochter Malia (15) scheint nicht in die großen Fußstapfen ihres Vaters treten zu wollen. Vielmehr ist die Erstgeborene des US-Präsidenten vermeintlich an einer Karriere in Hollywood interessiert. Aber nicht vor, sondern hinter der Kamera. Wie das US-Medienportal "The Wrap" berichtet, wurde die 15-Jährige vergangene Woche in Los Angeles am Set von Halle Berrys neuer Sci-Fi-Serie "Extant" gesichtet. Dabei soll sie einen Tag als Produktions-Assistentin gearbeitet haben.

Ein Insider erklärt: "Sie half bei der Nachbearbeitung am Computer und der Regisseur hat sie einmal auch die Filmklappe schlagen lassen." Außerdem verrät er, dass Malia voller Freude gesagt habe: "Mein erstes Mal. Das ist eine große Sache." Produzent der Serie ist übrigens kein Geringerer als Hollywood-Ikone Steven Spielberg. In der Hauptrolle ist Halle Berry als Astronautin Molly Woods zu sehen, die nach ihrer einjährigen Reise durch das Weltall versucht wieder Anschluss an das normale Leben zu finden.

In den USA wird "Extant" am 9. Juli auf CBS Premiere feiern. Ob die Sci-Fi-Serie auch ihren Weg nach Deutschland findet, ist bisher nicht bekannt.

 

0 Kommentare