Promi-Freundschaft Steckt Miley Cyrus hinter der Versöhnung von Justin Bieber und Selena Gomez?

Hat Miley Cyrus heimlich die Fäden bei Justin Biebers Liebes-Comeback gezogen? Foto: Evan Agostini/Invision/AP

Pop-Star Miley Cyrus ist nicht nur in Sachen Freizügigkeit und Provokation unterwegs - sondern offenbar manchmal auch im Dienste der Liebe.

 

Los Angeles - Wer hätte das gedacht: Miley Cyrus (21) kümmert sich offenbar rührend um das Liebesleben ihrer Sangeskollegen! Üblicherweise ist der Pop-Star eher für freizügige Auftritte bekannt, die verheiratete Mit-Performer wie Robin Thicke schonmal ins Schwitzen bringen. Aber für den skandalgebeutelten Teenie-Star Justin Bieber (19) und seine Vermutlich-wieder-Freundin Selena Gomez (21, "Stars Dance") hat sich Cyrus ebenso selbstlos wie hartnäckig als Kupplerin eingesetzt, wie das britische Magazin "Heat" berichtet. Sie soll die überraschende Versöhnung der beiden eingefädelt haben.

Den entscheidenden Anstoß gab scheinbar ein vertrauliches Gespräch unter Stars bei Britney Spears' Vegas-Premiere Anfang Januar. "Miley hatte eine lange Unterredung mit Selena beim Britney-Konzert in Vegas, und hat ihr gesagt, dass sie Justin noch eine Chance geben sollte", sagte ein Insider dem Blatt. Mit der per Instagram-Schnappschuss verkündeten Reunion Biebers und Gomez' sei Miley Cyrus ein von langer Hand geplanter Coup geglückt, berichtete die Quelle weiter: "Sie hat sich für die beiden eingesetzt, seit sie sich getrennt hatten."

Bieber und Gomez waren bereits von Ende 2010 bis November 2012 ein Paar gewesen. Nach einer längeren Trennungsphase haben die beiden Anfang Januar offenbar wieder zueinander gefunden - Bieber twitterte vor zwei Wochen jedenfalls einen reichlich romantisch anmutenden Schnappschuss der beiden. Außer Frage dürfte stehen, dass Justin Bieber derzeit ein wenig freundschaftlichen Beistand gebrauchen kann - nicht nur in Liebesdingen. Der Star hat derzeit unter anderem mit hartnäckigen Drogen-Gerüchten zu kämpfen.

 

1 Kommentar