Promi-Freundinnen Rihanna und Cara Delevingne wollen "Dating Club" gründen

Rihanna fühlt sich offenbar auch abseits der Bühne einsam Foto: John Shearer/Invision/AP

Rihanna und Cara Delevingne hatten zuletzt kein Glück in der Liebe. Deswegen wollen sie jetzt ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen.

 

Los Angeles - Als Sängerin respektive Model sind Rihanna (25, "Diamonds") und Cara Delevingne (21) überaus erfolgreich - nur mit den Männern will es nicht so recht laufen. Deswegen haben die beiden besten Freundinnen nun einen extravaganten Plan gefasst, wie das "Now Magazine" berichtet: Sie wollen nicht nur gemeinsam die Dienste eines umgerechnet 185.000 Euro teuren Kupplers in Anspruch nehmen - sondern auch noch einen exklusiven "Dating Club" für Singlefrauen gründen.

"Cara und Rihanna haben sich zuletzt gegenseitig getröstet. Ihr exklusiver Club wird sich aus Single-Freundinnen auf der Suche nach Liebe zusammensetzen und sie werden eine Reihe von Mädels-Trips organisieren", sagte ein nicht namentlich genannter Informant dem Magazin. Dann sollten sich die Männer in den Glamour-Metropolen der Welt vermutlich in acht nehmen.

Rihanna hatte sich zuletzt von Skandal-Rapper Chris Brown (24) getrennt. Er steht wegen einer Handgreiflichkeit gegen die Sängerin nach wie vor unter Bewährung. Delevingne war jüngst mit "One Direction" Harry Styles (19) in Verbindung gebracht worden - eine dauerhafte Beziehung ist aus dem kolportierten Date der beiden aber ganz offensichtlich nicht geworden.

 

0 Kommentare