Professor T., Letzte Spur Berlin, ... Krimi-Tipps am Freitag

"Professor T.": Der perfekte Mord": Professor T. (Matthias Mattschke) leidet an Halluzinationen Foto: ZDF/Kai Schulz Fotodesign

Ein Mörder fordert die Fähigkeiten von "Professor T." (ZDF) heraus. In "Letzte Spur Berlin" (ZDF) verschwindet eine junge Frau mit Trisomie 21. Später wird in "Polizeiruf 110" (Das Erste) ein Obdachloser ermordet.

 

20:15 Uhr, ZDF, Professor T.: Der perfekte Mord

Professor T. (Matthias Matschke) fordert seine Studenten auf, den perfekten Mord zu begehen - theoretisch. Doch die Praxis holt die Theorie ein, als die Polizei mit einem mysteriösen Mord konfrontiert wird. Nach ihrem Urlaub findet Familie Krüger in ihrer Badewanne die Wasserleiche eines Vietnamesen. Der Fall ist zunächst ein Rätsel, die Identität des Mannes unbekannt, und die Polizei hat keine Spur - bis der Täter selbst Professor T. kontaktiert und ihn herausfordert.

20:15 Uhr, ZDFneo, Death in Paradise: Tod an Bord

Ein Mann wird ermordet in einem Boot gefunden. Humphrey (Kris Marshall) findet einen Hinweis an Bord, der ihn zu vier Angestellten der City Bank London bringt. Diese hatten sich am Abend vor dem Mord mit dem Opfer getroffen. Allerdings sind die Bankiers nicht mehr auf der Insel.

21:15 Uhr, ZDF, Letzte Spur Berlin: Unmündig

Frida, eine junge Frau mit Trisomie 21, verschwindet spurlos. Könnte Hartmann (Oliver Korittke), der Leiter der Einrichtung für Menschen mit Behinderung, sie sexuell ausgenutzt und anschließend getötet haben? Radek (Hans-Werner Meyer) und sein Team finden heraus, dass er tatsächlich ein Geheimnis hat, aber ein anderes: Gemeinsam mit Fridas Schwester Lilli (Nellie Thalbach) heckt er einen Plan aus, um Frida aus den Händen ihrer Mutter Susanne (Anna Thalbach) zu befreien, die in seinen Augen überprotektiv ist.

22:00 Uhr, Das Erste, Polizeiruf 110: Angst heiligt die Mittel

Eine Obdachlose wird auf einer Bank im Dorf Bassow bei Rostock tot aufgefunden. Zuvor wurde sie vergewaltigt und misshandelt. Für die Dorfgemeinschaft ist schnell klar, wer als Täter in Frage kommt: Martin Kukulies (Markus John) und Peter Buschke (Maciej Sakanib), zwei erst kürzlich entlassene Straftäter, die in die Nachbarschaft gezogen sind. Bukow (Charly Hübner) und König (Anneke Kim Sarnau) stoßen allerdings bald auf viele Ungereimtheiten in den Zeugenaussagen der Dorfgemeinschaft. Am nächsten Morgen ist Buschke tot und Kukulies spurlos verschwunden.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading