Stammstrecke war gesperrt Schmorbrand: Nichts ging mehr am Hauptbahnhof

Auf der Stammstrecke herrscht mal wieder Chaos. Foto: dpa

Gleich zweimal gab es am Donnerstag Verzögerungen im Betriebsablauf der S-Bahn. Erst war eine Stellwerkstörung Schuld, später dann ein Schmorbrand in einer Trafozentrale.

 

München – Eine Stellwerkstörung am Leuchtenbergring sorgte gestern Nachmittag für Beeinträchtigungen bei der S-Bahn. Am späten Nachmittag und Abend war dann erneut die Geduld der Fahrgäste gefragt: Ein Feuerwehreinsatz am Hauptbahnhof führte zu einer Sperrung der Stammstrecke und der oberirdischen Gleise. Die Ursache war ein Schmorbrand in einer Trafozentrale.

 

4 Kommentare