Prinzregententheater Über die Poesie des Alltags

An der Gitarre: der Italiener Gianmaria Testa. Foto: Michael Holzinger

Einige nennen ihn den Leonard Cohen Italiens: Sänger und Gitarrist Gianmaria Testaist ist zu einem der meist geschätzten Cantautori Italiens avanciert.

 

In seinen Liedern besingt er mit einer Mischung aus Melancholie, südländischer Lässigkeit, Stil und natürlichem Charme über Einsamkeit, Ferne und über die Poesie des Alltags. Er ist ein populärer und raffinierter Musiker zugleich, ein Sänger mit einer vollen, verhangenen Stimme.

Mit dem Klarinettisten Gabriele Mirabassi erscheint im Sommer 2015 ein neues Album.

Prinzregentenplatz 12, Beginn 20 Uhr, Tickets: 29 bis 57 Euro.

 

0 Kommentare