Preview mit Devid Striesow „Nichts passiert“ ? – Eben doch!

Devid Striesow in seinem neuen Film. Foto: ho

Devid Striesow stellt im Metropol-Kino seinen neuen Film "Nichts passiert" vor.

 

Was tun, wenn man zum Entspannen in den Schweizer Alpen Skifahren will, die eigene Frau aber keine Zeit und die pubertäre Tochter überhaupt keine Lust hat? Hartnäckig bleiben!, denkt sich Thomas (Devid Striesow) und macht gute Miene zum bösen Spiel. Selbst dann, als alles aus dem Ruder läuft.

Zu allem Überfluss kommt auch noch die Tochter seines Chefs mit und die beiden Teenager-Mädels bekommen Ärger mit der Dorfjugend.Um das Gesicht zu wahren, verstrickt sich Thomas immer tiefer in ein Wirrwar aus Unwahrheiten.

Das Monopol zeigt Micha Lewinskys Komödie „Nichts passiert“ am Dienstag Abend in einer Preview.

Hauptdarsteller Devid Striesow wird dabei anwesend sein.

Schleißheimer Str. 127,

Beginn 19 Uhr,

Eintritt 7,50 Euro

 

0 Kommentare