Premiere in Los Angeles CX-3 - Mazda bringt Kompakt-SUV

Mehr als diesen optischen Appetithappen will Mazda bisher noch nicht vom CX-3 zeigen. Foto: Hersteller

Modellpolitisch ist es keine große Überraschung: Auch Mazda will bei den Kompakt-SUV mitspielen. In Los Angeles wird der passende Kandidat enthüllt.

 

Los Angeles - Namenstechnisch gibt es ebenfalls keine große Überraschung: Der Neue wird passend zu seinen großen Brüdern CX-3 heißen.

Als “weiteres, spektakuläres Modell” bezeichnet Mazda den jüngsten Spross, der auf der diesjährigen Los Angeles Auto Show seine Weltpremiere feiert. Der Mazda CX-3 stellt sich dem Messepublikum an der US-Westküste vom 21. bis 30. November 2014 vor. Und hat fraglos Chancen, mit recht expressivem Design zu punkten – bei dem, der das so mag.

Das neue Kompakt-SUV  ist nach dem gerade vorgestellten Mazda MX-5 und dem erneuerten Mazda2 das nächste Modell der neuesten Generation und “zeichnet sich nicht nur durch die innovative SKYACTIV Technologie, sondern auch durch eine spannende Neuinterpretation der preisgekrönten Designsprache Kodo – Soul of Motion aus”, so Mazda-Sprecher Jochen Münzinger.

Bei seiner Markteinführung in Deutschland im Frühsommer 2015 wird der Mazda CX-3 mit Benzin- und Dieselmotorisierungen mit Front- und Allradantrieb angeboten.

 

0 Kommentare