Praterinsel Temporäres Museum und Kunstmesse

Andreas Denstorf nennt sich als Künstler Platux: Brandenburger Tor. Foto: Andreas Denstorf/Platux

Hunderte Künstler wollten ausstellen, aber nur 100 haben Platz auf der Praterinsel in der Münchner Isar. Deshalb hat der Veranstalter Raiko Schwalbe ein Kuratorium berufen, auszuwählen.

 

Noch an diesem Wochenende kann man also die „Artmuc – digital“ besuchen: wie ein sehr lebendiges Museum moderner Foto- und Videokunst, aber man kann dort auch Kunst kaufen. Und mit seiner „Stroke Art Fair“ hat Schwalbe ja schon bewiesen, wie man mit Kunst eingroßes Publikum anzieht: 170 000 Besucher in den ersten sechs Jahren.


Samstag bis 20 Uhr, Sonntag bis 18 Uhr, 12 Euro (15 Euro mit Führung, 14 Uhr), unter 16 J. frei

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading