Präsentation im Hackerzelt Das ist der offizielle Wiesn-Maßkrug 2015

Während draußen noch gehämmert wird, präsentieren Lisa, Anna, und Sarah (l-r) zusammen mit Wiesn-Chef Josef Schmid (CSU) im Hackerzelt den Wiesn-Maßkrug. Foto: dpa

Maßkrug-Präsentation im Hackerzelt: Am Dienstagvormittag lud Wirte-Sprecher Toni Roiderer zur offiziellen Vorstellung des diesjährigen Wiesn-Maßkrugs. Bürgermeister Josef Schmid hat schon angestoßen.

München - Das Oktoberfest steht in den Startlöchern. Morgen sind es auf den Tag genau noch vier Wochen bis der Münchner Oberbürgermeister wieder "O'zapft is!" durch den Schottenhammel plärrt. Wie der Maßkrug, in den Dieter Reiter die erste offizielle Wiesnmaß hineinzapft, aussieht, konnte man heute auf der Theresienwiese erfahren.

Dort lud Wirte-Sprecher Toni Roiderer in seinem noch im Aufbau befindlichen Hackerzelt ganz traditionell zur Maßkrug-Vorstellung. Freilich ist das Motiv seit Februar bekannt; und wie ein Steingut-Krug aussieht, ist auch nicht neu. Trotzdem handelt es sich um ein Sammlerstück. Der Schriftzug "Oktoberfest" in bunten Lettern in Form eines Maßkruges wirbt für die heurige Wiesn. Das Design lieferte der Künstler Moritz Breitenhuber. Das Motiv ist auch auf Werbeartikeln und auf Wiesn-Plakaten zu sehen.

Der Kabarettist André Hartmann nahm in seiner Maßkrugrede mit spitzem Witz das Spektakel aufs Korn. "Preissenkung beim Bier kommt doch schon deswegen nicht infrage, weil in Bayern alles abgelehnt wird, was mit Preissen... anfängt."

Nach seiner Maßkrugrede probierte der Kabarettist den neuen Krug gemeinsam mit Bürgermeister Josef Schmid schon einmal aus.

1978 begann man die Reihe der begehrten Sammlerkrüge. Seit 1987 ist der offizielle Steinkrug für Sammler nicht nur als einfacher Keferloher erhältlich, sondern auch mit Zinndeckel.

Das Oktoberfest dauert heuer vom 19. September bis zum 4. Oktober.

 

10 Kommentare