Post des EM-Helden von 2012 Balotelli: "Lasst sie uns wieder fertig machen!"

Ein Bild, das um die Welt ging: Balotelli nach seinem zweiten erzielten Treffer gegen Deutschland im EM-Halbfinale 2012. Links: Philipp Lahm. Foto: sampics/Augenklick/Instagram-Screenshot/AZ

Vor vier Jahren war Mario Balotelli mit seinen beiden erzielten Toren der Deutschland-Schreck im EM-Halbfinale. Dieses Jahr ist er gar nicht in Frankreich dabei, macht aber mit typischen Balotelli-Aussagen auf sich aufmerksam.

 

Paris - "Lasst sie uns nochmal fertigmachen!" Mit diesen Worten will Mario Balotelli seine Landsmänner für das Duell gegen die deutsche Nationalmannschaft am Samstag heiß machen. Nicht für die "Squadra Azzura" nominiert, ätzt das italienische enfant terrible einfach vom heimischen Sofa aus.

2012 war Balotelli noch der Held der Italiener: Mit seinen beiden Treffern schoss er die DFB-Elf im Halbfinale beinahe im Alleingang aus dem EM-Turnier.

"Wow, ich wäre liebend gerne in Frankreich dabei gewesen, aber ich muss sagen, dass mir die Jungs als Fan zu Hause echte Emotionen vermitteln", schreibt Balotelli und weiter: "Lasst sie uns respektieren, aber noch einmal fertigmachen." Passend dazu postet der 25-Jährige eine Fotocollage, die die besten Momente der italienischen Mannschaft gegen Deutschland zeigt. Mit dabei ist natürlich auch sein mittlerweile legendäres "Muskelprotz"-Bild.

 

4 Kommentare