Positionenwechsel Sexstellungen für ein intensives Liebesspiel

Sexstellungen für ein intensives Liebesspiel Foto: rex

Lust auf besonders intensiven Sex? Mit diesen Positionen kann man seinem/r Partner/in ganz nahe kommen.

 

Das Bügeleisen

Sie legt sich auf den Bauch, schiebt zudem ein Kissen unter ihre Hüften, damit ihr Unterkörper leicht angehoben ist. Die Beine spreizt sie, damit er von oben eindringen kann - dann kann er fast wie ein Bügeleisen über ihren Körper gleiten, daher auch der Name. Warum sich das Ganze so intensiv anfühlt? Bei dieser Stellung wird ihr G-Punkt besonders stimuliert, dadurch erlebt sie - wenn er es denn richtig angeht - Höhenflüge der Lust.

Von Angesicht zu Angesicht

Diesmal setzt er sich auf eine bequeme Oberfläche (zum Beispiel die Bettkante), während sie auf seinem Schoß Platz nimmt - so könnt ihr euch beim Liebesspiel direkt in die Augen schauen. Ihre Beine werden dadurch automatisch weit gespreizt, was ihm das Eindringen erleichtert und das Empfinden intensiviert. Sie kann derweil das Tempo und die Tiefe, mit der sein bestes Stück in sie eindringt, bestimmen.

Cowgirls Helfer

Ähnlich wie beim Cowgirl setzt sie sich rittlings auf ihn drauf, während er auf seinem Rücken liegt. Zusätzlich leistet er allerdings noch Hilfestellung, indem er seine Knie leicht anwinkelt, sodass sie sich auf seine Oberschenkel stützen kann, und ihre Pobacken mit seinen Händen umfasst. Das steigert nicht nur die Intensität, sondern bietet auch mehr Stabilität - dann können Stöße gezielter ausgeführt werden.

Die Muschel

Für diese Stellung braucht sie Flexibilität! Zunächst legt sie sich auf den Rücken, dann hebt sie ihre Beine an und zieht ihre Füße so weit Richtung Kopf wie möglich. Er dringt dann - wie bei der Missionarsstellung - auf ihr liegend in sie ein. Da ihre Beine besonders weit gespreizt sind, so kann er besonders tief eindringen. Außerdem kann er ihre Klitoris verwöhnen - für ein noch lustvolleres Vergnügen. 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading