Polizei sucht Zeugen Mann überfährt Kind (10) - Fahrerflucht!

Die Polizei sucht nach der Fahrerflucht Zeugen. Foto: Patrick Seeger/dpa

Am Samstag überfährt ein Mann an einer Fußgängerampel einen 10-jährigen Buben und flieht anschließend. Die Polizei sucht Zeugen.

München - Der Unfall geschah an der Kreuzung Arnulfstraße und Landshuter Allee. Der Junge überquerte dort die Arnulfstraße, die an dieser Stelle durch Trambahngleise geteilt wird, mit seinen Eltern an einer Fußgängerampel bei Grün. Als die Familie die Trambahngleise erreicht hatte, sprang die Ampel auf Rot. Aber der 10-Jährige blieb, anders als seine Eltern, tragischerweise nicht stehen, sondern rannte weiter voraus.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, übersah ihn dabei offensichtlich ein Rechtsabbieger und erfasste ihn frontal. Der Schüler schleuderte von der Motorhaube zurück auf die Fahrbahn und blieb dort liegen. Der Autofahrer zeigte sich von dem schweren Unfall völlig unbeeindruckt und fuhr einfach weiter. Der Schüler musste zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.


Zeugenaufruf:

Personen die sachdienliche Hinweise zum Unfall oder eine Personenbeschreibung abgeben können, werden von der Polizei gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzten.

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. null