Polizei sucht Zeugen Im Meridian nach Prien: Italienerin sexuell belästigt

Der Vorfall passierte in einem Meridian nach Bad Tölz. (Symbolbild) Foto: Uwe Lein/dpa

Eine Italienerin ist von drei Männern im Meridian nach Prien am Chiemsee sexuell belästigt worden. Die Bundespolizei sucht Zeugen.

München - Eingestiegen war die 21-Jährige aus Italien am Münchner Hauptbahnhof. Sie fuhr in einem Meridian nach Prien am Chiemsee. Am Ostbahnhof stiegen dann drei Männer zu, einer aus der Gruppe soll der mutmaßliche Täter sein.

Wie die Bundespolizei berichtet, lehnte sich einer der Männer im Alter von etwa 30 Jahren an die Frau. Die 21-Jährige gab unmissverständlich zu verstehen, dass sie das nicht wolle. Doch im weiteren Verlauf der Fahrt gaben die drei Männer immer wieder anzügliche Kommentare von sich, auch Drohungen sollen gefallen sein.

Einer der Männer versuchte sogar, die junge Frau zu berühren. Daraufhin wandte sie sich an den Zugbegleiter, der sofort die Bundespolizei informierte. Am Bahnhof in Prien nahmen die Beamten die Daten aller Beteiligten auf und führten erste Befragungen durch.

Die Ermittler der Bundespolizei gehen davon aus, dass andere Zuginsassen den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können. Zeugen werden gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Rosenheim unter Tel. 08031/8026-2102 zu melden

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. null