Polizei mit Hubschrauber im Einsatz Video: Graffiti-Anschläge auf Münchner Züge

Unbekannte Täter haben über Ostern Züge der Deutschen Bahn mit Graffiti besprüht. (Symbolbild) Foto: dpa

Unbekannte haben über die Osterfeiertage Züge der Deutschen Bahn mit Graffiti besprüht. Insgesamt besprühten die Täter fast 500 Quadratmeter Fläche. Die Polizei war mit einem Hubschrauber im Einsatz.

 

München - Über die Osterfeiertage haben unbekannte Täter Züge der Deutschen Bahn mit Graffiti besprüht. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 20 000 Euro, die Täter konnten jeweils entkommen.

Wie die Bundespolizei mitteilte, waren acht S-Bahnen und Züge auf Abstellanlagen im Münchner Umland betroffen. Insgesamt besprühten die Täter fast 500 Quadratmeter Fläche.

Am S-Bahnhof Altomünster war die Polizei mit einem Hubschrauber und einem Hund im Einsatz. In der Nähe des Bahnhofs fanden die Beamten ein Lager mit mehr als 50 Farb-Spraydosen.

 

9 Kommentare