Polizei ermittelt wegen Brandstiftung Fromundstraße: Motorraum von Kleintransporter brennt

, aktualisiert am 18.04.2017 - 12:35 Uhr
Die Flammen im Motorraum waren schnell gelöscht. Foto: dpa

In Giesing ist am Morgen ein Kleinstransporter in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr kam mit dem Brecheisen, um die Flammen zu löschen.

Giesing - In der Fromundstraße ist am Morgen der Motorraum eines Kleintransporters in Brand geraten und hat den Bus vollständig zerstört.

Ein Passant bemerkte, dass Rauch aus dem Fahrzeug quoll und alarmierte die Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte eintrafen, brannte bereits der komplette Motorraum. Um besser löschen zu können, öffnete ein Trupp mittels Brecheisen die Motorhaube.

Die Flammen waren schnell gelöscht, es kam während der Löschmaßnahmen allerdings zu einer starken Rauchentwicklung. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung, wie sich zeigte, wurde der Transporter am vorderen rechten Reifen in Brand gesteckt.


Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null