Polizei durchsucht Wohnungen Cannabis, Amphetamin und Kokain: Drogenrazzia im Allgäu

Kokain (Symbolbild) Foto: dpa

Nach der Festnahme von fünf Rauschgifthändlern im Juli hat die Polizei nun im Allgäu und in angrenzenden Regionen die Wohnungen von 18 Zwischenhändlern und Konsumenten durchsucht.

 

Kempten - Dabei wurden weitere Drogen und Beweismittel sichergestellt, wie das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West am Donnerstag mitteilte.

Die Fahnder hatten Wohnungen von 17 Männern im Alter von 29 bis 57 Jahren sowie einer 30-jährigen Frau durchsucht.

Sie sollen zum Abnehmerkreis der inhaftierten Dealer gehören und überwiegend für den Eigenkonsum Cannabis, Amphetamin und Kokain gekauft haben. Die meisten lebten im Unterallgäu sowie im Raum Landsberg/Lech, aber auch in den Landkreisen Augsburg und Günzburg fanden Durchsuchungen statt.

Die Betroffenen kamen nach den Durchsuchungen am Mittwoch wieder auf freien Fuß.

 

1 Kommentar