Polizei bittet um Hilfe 87-Jähriger Augsburger vermisst

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise auf den Verbleib des 87-jährigen Erwin Schnitzer. Foto: Polizeipräsidium Schwaben Nord

In Augsburg wird der 87-jährige Erwin Schnitzer vermisst. Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

 

Augsburg - Laut Polizei wird Schnitzer seit dem 17. März vermisst. Zuletzt hatte er sich in seiner Nebenwohnung in Füssen in der Konradinstraße aufgehalten. Am 17. März war er dort aufgebrochen um mit seinem Auto nach Augsburg zurückzufahren. Bei dem Auto handelt es sich laut Polizei um einen Mercedes-Benz, C-Klasse, grau, Baujahr: 2003, amtliches Kennzeichen A-AS382.

An seinem Hauptwohnsitz in der Augsburger Schillerstraße kam der 87-Jährige jedoch nicht an.

Die bereits eingeleiteten, intensiven Such­maßnahmen sowohl in Augsburg wie auch rund um Füssen und im nahe gelegenen Österreich verliefen bislang erfolglos.

Nach Auskunft eines Bekannten hält sich Herr Schnitzer gerne im Bereich der Pöllatschlucht auf und fährt auch des Öfteren nach Österreich, um dort zu tanken.

Herr Schnitzer wird wie folgt beschrieben:

Ca. 180 cm groß, schlank (ca. 80 kg), weiße kurze Haare (rechts gescheitelt mit Tonsur am Hinterkopf), Bekleidung: vermutlich träge er eine helle Hose.

Herr Schnitzer gilt als sehr zuverlässig. Die Umstände seines Verschwindens sind derzeit nicht geklärt und auch für Angehörige nicht nachvollziehbar.

Hinweise, insbesondere auch hinsichtlich des durch Herrn Schnitzer benutzten Pkws, unter der Telefonnummer 0821 / 323-2710 an die Polizeiinspektion Augsburg Süd oder jede andere Polizeidienststelle.

 

0 Kommentare