Politischer Aschermittwoch Stoiber: Darum kommt Guardiola nach Bayern!

Warum kommt Guardiola nach Bayern? Weil es hier so schön ist. Weil das ja klar ist! Das glaubt zumindest Edmund Stoiber. Foto: dpa

Beim Politischen Aschermittwoch der CSU erklärt Edmund Stoiber, warum sich Pep Guardiola für Bayern entschieden hat. Nicht etwa der Verein war der Hauptbeweggrund.

 

Passau - Edmund Stoiber setzt beim Politischen Aschermittwoch der CSU auf die Fußball-Karte und liefert den ultimativen Beweis für die Paradiesartigkeit Bayerns. "Pep Guardiola kommt. Er hätte überall hin gehen können auf der Welt, zum Teil für das doppelte Gehalt. Aber wo geht er hin? Nach Bayern. Er hat sich überlegt: Wo gibt es keine Schuldenkrise? Wo gibt es stabile Verhältnisse? Wo ist es sicher, wo sind gute Schulen, wo ist eine stolze Kulturnation? Und: Er geht nach Bayern." Na dann.

 

13 Kommentare